Jan Ahlers freute sich mit Karsten Heineking über sein Direktmandat im Wahlkreis 39

Am Montag gleich nach dem Wahltag führte der erste Weg von Karsten Heineking  zu seinem Freund und Landtagskollegen Jan Ahlers. Er wollte sich bei ihm persönlich für die Unterstützung und das gute Miteinander in den letzten fast 15 Jahren bedanken.

“Heineking hatte es besonders schwer weil die Grünen keinen Kandidaten im Wahlbereich 39 aufgestellte hatten und daher ist das ein ganz tolles Ergebnis das Karsten eingefahren hat”, so Ahlers. Damit ist der Raum Nienburg wieder mit 2 Abgeordneten der CDU im Landtag vertreten und nun gilt es in den nächsen 5 Jahren gute Politik für den ländlichen Raum zu machen, freut sich Heineking auf die Zusammenarbeit mit Schmädeke. Leider hat es nicht für eine CDU-Mehrheit im Landtag gereicht, um eine bessere Politik als in den vergangenen 5 Jahren machen zu können, aber die Ausgangsposition ist schon etwas besser da es für Rot-Grün nicht reicht, so Ahlers.