Jan Ahlers beim Bezirksparteitag der Jungen Union

Beim Bezirksparteitag der JU referierte Jan Ahlers zur Inneren Sicherheit und dem Koalitionsvertrag zwischen SPD/CDU im Gasthaus Thöle. Als langjähriger Polizeibeamter, früherer polizeipolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion und ehemaliger Vorsitzender des Innenausschusses nutzte er seine Erfahrungen zur heutigen aktuellen Situation der Regierungsbildung zwischen SPD/CDU in Hannover.Insbesondere begrüßt er den Willen zu Reformen beim Po0lizeigesetz, mit der Beibehaltung des Ordnungsbegriffes sowie zur Einstellung von 1500 zusätzlichen Polizisten und einer besseren Aussattung. Die Wiedereinführung des Straftatbestandes der Vermumung im Versammlungsgesetz, dem Bekenntnis zu einem handlungsfähigen Verfassungsschutz und in der Asylpolitik die Einstufung der Magrebstaaten als sichere Herkunftsländer sind wichtige  Themen für die Innere Sicherheit und sollen ebenfalls umgesetzt werden.

Jan Ahlers beim Bezirkstag der Jungen Union bei Thöle in Bücken.

Die Mitglieder des Bezirksparteitages und besonders der JU Nienburg dankten Jan Ahlers für die offenen Worte, die lebhafte Diskussion und seiner Unterstützung der JU in den letzten 15 Jahren..