Aktuelles

Ahlers besucht Polizei als Anerkennung für Einsatz beim G 20-Gipfel

Drei CDU-Politiker besuchten die Polizeiinspektion Diepholz, MdB Axel Knoerig, und die MdL Karl-Heinz Klare und Jan Ahlers, der Vorsitzende des Innenausschusses des Niedersächsischen Landtages. Alle drei überreichten kleine Geschenke und würdigten laut Ahlers die Arbeit der Polizei beim G20- Gipfel. “Was Sie unter Einsatz von Leib und Leben für die allgemeine Sicherheit geleistet haben, verdient unser aller Respekt und Anerkennung” äußerten die Politiker übereinstimmend. 30 Beamte aus Diepholz waren in Hamburg im Einsatz und sechs waren anwesend die zu ihren Erfahrungen eingehend befragt wurden. Der Direktor Bernd Kittelmann ist dankbar das seine Beamten alle heil zurück gekehrt sind und lobte die gute Zusammenarbeit auf allen Ebenen, aber der besondere Dank gilt meinen Beamten die im Einsatz waren. An dem Besuch der Polizeiinspektion nahm auch der JU-Vorsitzende Finn Kortkamp und der CDU-Landtagskandidat Marcel Scharrelmann teil.

Jan Ahlers(2.v.l.), Karl-Heinz Klare(r.), Axel Knoerig(6.v.r.) bei der PI Diepholz. Die CDU-Politiker dankten dem Polizeidirektor Bernd Kittelmann(5.v.l.). Dabei waren auch der JU-Vorsitzende Finn Kortkamp(3.v.l.) und CDU-Landtagskandidat Marcel
Scharrelmann(2.v.r.).

Informationsbesuch beim NLWKN Aussenstelle Sulingen

Am vergangenen Freitag besuchte MdL Jan Ahlers mit weiteren Landtagskollegen aus dem Landkreis Nienburg und Diepholz die Aussenstelle der NLWKN in Sulingen.

Die Besuchergruppe der heimischen Abgeordneten und Kandidaten für die Landtagswahl 2018 vor der Geschäftsstelle der NLWKN

In dem von 0900 bis 1300 dauernden Informationsaustausch wurde die Arbeitsgliederung, die derzeitigen Projekte und aktuellen Aufgaben durch die verschiedenen Abteilungen vorgestellt. Es geht darum im Gespräch mit allen Beteiligten zu bleiben damit möglichst viel an Förderung in unsere Region fliesst, so Jan Ahlers.

 

Jan Ahlers zu Gast beim Sommerfest der Niedersächsischen Landesvertretung in Berlin

Auf dem Weg zum Sommerfest der Landesregierung in der Niedersächsischen Landesvertretung konnten die MdL Jan Ahlers und Karsten Heineking sich im Bundeskanzleramt in das Kondolenzbuch aus Anlass des Todes von Altbundeskanzler Kohl eintragen.

Jan Ahlers beim Eintrag in das Kondelenzbuch

Anschließend beim Fest der Landesregierung konnten viele Gespräche geführt und alte Weggefährten wieder getroffen werden. Alljährlich präsentiert sich die Niedersächsische Landesregierung mit diesem Fest in Berlin und viele Abgeordnete des Landtages nehmen daran teil.

Ein interessantes und buntes Programm mit vielen Repräsentanten verschiedenster Regionen wurde in der Landesvertretung geboten, das erlebten auch Karsten Heineking und Jan Ahlers beim diesjährigen Sommerfest

Auch für Gespräche mit dem Landespolizeipräsidenten Uwe Binias und Besuche an einen der vielen Info-Stände, hier am Stand von Madsack, fand Ahlers Zeit.

 

Königsfrühstück beim Schützenfest in Erichshagen/Wölpe

Am traditionellen Königsfrühstück nahm neben dem MdB Maik Beermann auch der heimische Landtagsabgeordnete Jan Ahlers teil.

MdB Maik Beermann und MdL jan Ahlers mit dem diesjährigen König.

Immer wieder ist die traditionelle Gerichtsverhandlung eine spannende Sache, vor allem so lange man nicht selbst betroffen ist. Aber jeder nimmt es mit Humor und zahlt seine entsprechende Strafe.

Jan Ahlers bei seinem Grußwort

Das Schützenfest in Erichshagen hat eine lange Tradition und ist immer gut besucht. Vor allem die einheimischen Bürger freuen sich auf das jährliche Fest und Jan Ahlers ist sehr gerne immer wieder bei diesem Fest als Gast dabei.

Auch gemeinsames Trinken will gelernt sein

Gespräch mit Bürgermeistern zu Kinderbetreuungskosten und Sozialpädagogischer Versorgung

Im Anschluss an den Aktionstag der GS Am Bach fuhr Jan Ahlers weiter in das Rathaus nach Steimbke. Dort hatte der Bürgermeister zu einem Gespräch mit dem parlamentarischen Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion und den heimischen Landtagsabgeordneten gebeten. Den Kommunen fällt es immer schwerer die über 50% anfallenden Kinderbetreuungskosten zu tragen und fordern hier zu der ursprünglichen Drittellösung zurück zu kommen. Das heisst  je ein Drittel tragen das Land, die Kommunen und die Eltern. Vor allem wenn es zu der Beitragfreiheit der Eltern kommen soll darf dieses nicht auf dem Rücken der Kommunen passieren. Alle Kommunen wollen gerne weiterhin die hohen Standards halten und gut ausgebildetes Personal beschäftigen,dazu bedarf es aber eines entsprechenden finanziellen Ausgleichs.

Weiterhin wurde nochmals die Forderung nach Sozialpädagogischer Versorgung der Grundschulen durch die Vertreter der kommunalen Ebene deutlich gemacht. Es ging in dem Gespräch darum das die Landespolitik in ihren Planungen für die nächste Wahlperiode die Gedanken und Forderungen aus den Gemeinden mitnehmen sollte.

Die Bürgermeister,-in und Landtagsabgeordneten vor dem Rathaus in Steimbke.

Schlechte Lehrerversorgung – Aktionstag an der Grundschule “Am Bach” in Erichshagen

Am heutigen Vormittag forderten Eltern und Kinder mehr Lehrer für die Grundschule am Bach und wollten das öffentlich mit einem Aktionstag zum Ausdruck bringen. Neben vielen Politikern aus der Landes-, Kreis-und Ortsebene nahm auch der heimische Landtagsabgeordnete Jan Ahlers an der Veranstaltung teil. Im Vorfeld war Ahlers bereits angesprochen worden und bereitet gerade eine “Kleine Anfrage”  vor in der die Landesregierung die Gründe für die derart verschlechterte Lehrerversorgung in Erichshagen erklären soll. Noch im August 2016 gab das Kultusministerium die Lehrerversorgung für die Schule “Am Bach” eine Versorgung von 108,9% an. Nach Angaben der Elternvertreter hat sich jedoch die Lage seit dem Stichtag August 2016 erheblich verschlechtert, so dass im Verlauf des Schuljahres der Unterrichtsausfall sich  dramatisch häufte. Das wollen Eltern und Kinder nicht hinnehmen und hatten alles mobilisiert um auf ihre Situation hinzuweisen.

Hohe Beteiligung beim Aktionstag der Grundschule “Am Bach” zeugt von einer
grossen Betroffenheit

Mitglieder des DRK Kreisverband Nienburg zu Gast im Niedersächsischen Landtag

Im Rahmen des Mai-Plenums waren die Vorstandsmitglieder des DRK Kreisverbandes Nienburg Martin Krone und Markus Stövesand sowie der Schatzmeister Andreas Pullmann zu Gast im Niedersächsischen Landtag. In seiner Eigenschaft als heimischer Landtagsabgeordneter hatte Ahlers, der zugleich der Präsident des DRK Kreisverbandes Nienburg ist, die Präsidiumsmitglieder nach Hannover eingeladen. Er wollte Ihnen den Ablauf der Arbeit eines Landtagsabgeordneten, die Arbeitsweise des Parlamentes und den Stand des Neubaus des Plenarsaales näher bringen.

v.li.: DRK Vorstände Martin Krone, Markus Stövesand und Schatzmeister Andreas Pullmann mit dem MdL und DRK Präsidenten Jan Ahlers

Es gab am Rande des Penums viele interessante Gespräche und es wurden auch einige laufende Projekte des DRK Kreisverbandes bei einem gemeinsamen Mittagsessen besprochen. Die Präsidiumsmitglieder fuhren am Ende der Veranstaltung mit vielen neuen Eindrücken über die parlamentarische Arbeit nach Hause.

Messe Transport Logistik 2017 in München

Am 10. und 11.Mai 2017 besucht der Unterausschuss Häfen und Schifffahrt des Niedersächsischen Landtages die Messe in München. Dabei sind auch der heimische Landtagsabgeordnete Jan Ahlers und sein Kollege aus dem Südkreis Karsten Heineking. Die Seaports Niedersachsen GmbH wirbt dort für die niedersächsische Hafen-und Logistikkompetenz. Dort fanden auch Gespräche mit Vertretern der niedersächsischen Seehafenverkehrswirtschaft, von Niedersachsen Ports, der JadeWeserPort-Gesellschaft sowie Mitausstellern des Logistikportal Niedersachsen statt und die Abgeordneten konnten sich über die Leistungsfähgkeit der niedersächsischen Hafenwirtschaft eingehend informieren.

V.l.n.r.: Karsten Heineking, MdL – Staatssekretärin Daniela Behrens – Uwe Santjer, MdL – Jan Ahlers, MdL – Bernd Carsten Hiebig, MdL

Danach fand ein Messerundgang mit Fau Daniela Behrens, Staatssekretärin im Niedersächsischen Wirtschaftsministerium statt. Hierbei wurden u.a. auch die Stände von Hafenkunden und -partnern besucht. Am Abend gibt es einen Niedersachsenabend aller Aussteller und Institutionen aus Niedersachsen.

Delegation des Niedersächsischen Landtages auf Informationsreise in Polen

Vom 24,-26.0417 bereist eine Delegation mit Vertreten aller Parteien Polen. Der Landtagspräsident Bernd Buseman führt diese Informationsreise an und  der heimische Abgeordnete Jan Ahlers gehört ebenfalls zur Delegation. Am ersten Tag ging die Rese  zum Sejmik der Wojewodschaft Niederschlesien, hier wurden die Arbeitsweisen der beiden Parlamente erklärt und eine Diskussion mit den Abgeordneten des Sejmik der Wojewodschaft Niederschlesien geführt:

Die Abgeordneten des Sjmik der Wojewodschaft Niederschlesien mit den Gästen aus Niedersachsen im Plenarsaal

Nachmittags ging die Reise weiter nach Kreisau, dort wurde die Begegnungsstätte besichtigt. Abends folgt noch einVortrag über “Innere und äußere Gefahren für die Sicherheit Polens” durch Herrn Adam Balcer, Politikwissenschaftler und endet mit eine Abendessen auf Einladung des Präsidenten des  Niedersächsischen Landtages.

DFB-Präsident Reinhard Grindel war Ehrengast beim Spargelanstich in Nienburg

Jan Ahlers war Freitag zu Gast beim Spargelanstich der Arbeitsgemeinschaft”Nienburger Spargel” in der DEULA. Als Ehrengast war der DFB-Präsident Reinhard Grindel gekommen der die Arbeit der Spargel- Landwirte und Erntehelfer würdigte und es mit den Teamleistungen im Fussball verglich. Grindel durfte dann sein Geschick beim Spargelstechen zeigen und unterschrieb auf einen Ball der im Nienburger Spargelmuseum verbleiben soll. Fritz Bormann als Sprecher der AG “Nienburger Spargel” erläuterte die Entwicklung des Spargelanbaus und Vermarktung und erklärte das aus den 500 Hektar im Jahr 1996 heute über 1000 Hektar geworden sind. Alle Beteiligten möchten den Kunden ein gutes Naturprodukt liefern und den Begriff “Nienburger Spargel” weit über die Grenzen Niedersachsens hinaus bekannt machen.

Die Ehrengäste der Spargelsaisoneröffnung bei der DEULA mit DFB Präsident Reinhard Grindel und Spargelkönigin Kim-Vanessa Ohlmeyer (beide Bildmitte)

MdB Maik Beermann, die MdL Karsten Heineking und Jan Ahlers tauschten sich intensiv mit Grindel aus, den sie aus der guten Zusammenarbeit als Grindel noch Bundestagsabgeordneter war, kannten. Nachmittags besuchte Grindel auf Einladung von MdB Maik Beermann noch den Sportverein Brigitta Steimbke und tauschte sich dort mit Fussballinteressierten Gästen aus.